Hui Buh, das weiße Waldgespenst

Wer an weiße ausrangierte Bettlaken kommt, sollte sich diese Gelegenheit nicht
entgehen lassen. Aus einem dieser Bettlaken kann man sich wunderbar einen
Überwurf herstellen, der im Winter als Schneetarnanzug funktioniert. Hierzu stellt
man sich aus diesem Bettlaken einfach einen Poncho her. Da dieser allerdings einem
Spikgespenst recht ähnlich sieht, bindet man sich noch eine Kordel oder einen 
Gürtel um, damit es im Wind auch nicht so " flattert ". Dann noch eine weiße Woll-
sturmhaube über den Kopf und Handschuhe an und man ist in einer schneebe-
decken Winterlandschaft kaum noch zu erkennen. Kniet man sich dann noch hin
schaut man aus wie eine Schneewehe. Perfekter geht es nicht!
Für das Stativ und das aufgesetze Objektiv, schneidet man sich einfach ein 
großzügig bemessenen Überwurf, der auch noch ein gutes Stück der Stativbeine
verdeckt. So ist man ideal getarnt, um im Winter ( bei Schnee ) auf Fotopirsch zu 
gehen oder eine gewisse Zeit lang, in einem offenen Ansitz zu verharren. Eine kleine
halbreisförmige Wand aus Schnee, über die man immer noch hinwegsehen kann
könnte hierzu genutzt werden. 
Wer sich so etwas nicht selbst " schneidern " möchte oder kann, schaut im Militär
Shop nach Schneetarnponcho oder Anzug, die gibt es auch fertig zu kaufen, neu 
oder gebraucht. 
Ein altes weißes Bettlaken kann natürlich auch als Sichtschutz aufgespannt eine
Verwendung finden oder als zusätzlichen Überzug, zusammengenäht aus 
mehreren Laken, für das eigentliche Tarnversteck oder Zelt. So bin ich einige 
Jahre vorgegangen. Was ich jetzt jedoch nicht mehr empfehle. Denn ein grün-braun
gefärbtes Tarnversteck, welches bereits einige Zeit fest an einem Ort steht. 
Kann auch grün-braun im Winter bleiben. Die Tiere der Umgebung haben sich daran
gewöhnt. Und schaut man sich einmal in der Natur um, gibt es auch dort Pflanzen
und Bäume, die das gesamte Jahr hindurch grünen, also ist das kein Problem.
Ferner gibt es bei uns in Deutschland und mittlerweile in vielen Ländern Europas 
kaum noch Winter mit reichlich Schnee über viele Wochen oder Monate. Daher ist
es kaum lohnenswert sich oder sein Tarnzelt in Schneetarnung zu verpacken.

Alexander von Düren / Naturfotografie  |  vd-naturfoto@gmx.de
Naturfotografie, Fotografie, Alexander von Düren, Natur, Tier, wildlife, Fotograf, Wildtier, Landschaft, Landschaftsfotografie, Tierfotografie, GDT, DVF, Naturfoto, Foto